Mother's Cake

Rock / Progressive / Funk
Innsbruck (AT)
 

Mother’s Cake spielten alleine im Jahr 2013 mehr als 50 Shows in fünf verschiedenen Ländern und legten dabei mehr als 12.666km - zwischen Straßburg (F) und Szégéd(HU) - zurück. Die Band gab dabei den Support für Acts wie Omar Rodriguez Lopez Group, den Deftones und Iggy and the Stooges. Die Gruppe spielte ihre ersten Shows in Innsbruck und Wien vor ausverkauftem Haus und landete mit ihrer ersten Single Soul Prison (feat. Ikey Owens, Ex Keyboarder bei The Mars Volta, jetziger Tastenmeister von Jack White) mit mehr als 215.000 Views schon im Jahr 2012 einen Youtube-Hit.

Ihr Debütalbum Creation’s Finest (erschienen bei GAB Music), das sich thematisch mit dem absurden und selbstzerstörerischen Wahn der Menschheit auseinandersetzt und musikalisch einen nahezu allumfassenden Bogen an Zitaten aus der Rock- und Popgeschichte spannt, wurde von den Kritikern als “hoch komplex, aber zugleich von eingängiger Schönheit”als die Neuerscheinung des Jahres gelobt.

- “Was diese Kuchenbäcker an Ideenreichtum in ihr tolles Debüt packen, sammelt sich bei anderen Bands in zwanzig Jahren nicht an. Unvorstellbar, was hier noch kommen könnte.” - laut.de

Im Februar 2014 startete die Gruppe ihre erste internationale Tour, die 12 Daten in Australien umfasste. Mother’s Cake eroberten mit ihren energetischen Performances das Land im Sturm und veröffentlichen zeitgleich zur Tournee ihr Album Creation’s Finest (Inaway Records/GAB Music) für das euphorische Publikum in Down Under (“...enough coolness to fill the room with steam.”). Erneut sorgt die Platte auch auf dem fünften Kontinent für mediales Furore.

- “It is impossible to press skip!” - tonedeaf.com.au

 

Zurück in Europa folgte der Release in Deutschland - das Album erhält abermals fantastische Kritiken - und das in Kombination mit atemberaubenden Shows des österreichischen Trio Infernal u.a. in München, Stuttgart, Frankfurt/Main und Mannheim. (“Mothers Cake war Konzert des Monats in meiner Sendung” - Peilsender).

- “Das musste ja irgendwann mal so kommen[…], dass also ein paar Jungspunde WIRKLICH kapieren, was es mit Led Zeppelin […] auf sich hatte.” - Noisy Neighbours

 

Im Frühling 2014 bespielte die Band unter anderem das ORF-Radio-Kulturhaus - die wohl „patinareichste“ Konzertvenue Wiens -, den Backstage Club in München und das Treibhaus in Innsbruck - alle ausnahmslos ausverkauft. Im Augenblick ist das Trio wieder auf Tour, aber wie stellt man sich Mother´s Cake live vor? Ein australischer Journalist brachte es auf den Punkt:

"Mother´s Cake sounds like Mars Volta and Chilli Peppers having a baby.”

 

Mother's Cake - Soul Prison